Absolut: Protest als Form

Ein schönes Beispiel dafür, welche Bedeutung Protest in der Werbung hat: er interessiert nur als Form. Dabei sind die Parallelen mit der Spontandemo ohne Motto frappierend. Aber während es bei jener Inszenierung um den Umgang mit Protest ging, ist das Wodka-Filmchen eine Traumsequenz mit Tagesresten aus der Werbeagentur.

Nachtrag 21.11.: Ganz viel Fantasie muss man als Werber offensichtlich doch nicht haben. Solche Kissenschlachten gibt es nämlich wirklich – wenn auch ohne den Gestus des Protestes, sondern als Flash Mob und ohne Polizei.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    w

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: