Breadnapping

Seiner Laune angemessen wurde Bernd das Brot vor etwas mehr als einem Jahr im Keller einer verlassenen Kaserne wiedergefunden. SympathisantInnen der Topf & Söhne Besetzung in Erfurt hatten den Grimme-Preis-Träger elf Tage zuvor entführt und damit ein breites Medienecho ausgelöst. Ob dabei der Hintergrund für das abgebildete Foto mit den unzweideutigen Parolen von den EntführerInnen präpariert worden ist, bleibt unklar. Die Verzweifelungstat konnte die Räumung des besetzten Geländes mit großem Aufgebot indes nicht verhindern. Die Fabrikgebäude, in denen in den 1940er Jahren Verbrennungsöfen für die deutschen Vernichtungslager produziert worden waren, wurden sofort nach der Räumung dem Erdboden gleichgemacht, das Engagement der BesetzerInnen, an diesem Ort an die lokale Geschichte zu erinnern und kulturelle Projekte zu ermöglichen, damit abrupt beendet. Auf dem Gelände hat vor kurzem ein Gartencenter aufgemacht – immerhin nicht unkommentiert.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    w

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: