Überdosis aus Protest

Um die Verbreitung homöopathischer Mittel durch die britische Pharmazie-Kette Boots zu verhindern, versammelten sich am 3o. Januar Kritiker zur kollektiven Einnahme einer Überdosis homöopathischer Präparate. In einem offenen Brief an Boots fordern die Aktivist_innen, die etablierte Kette dürfe ihre Kunden nicht durch ihr Siegel auf Globuli und Co. irreführen. Auf der Internetseite der Initiative finden sich auch Filme und Fotos von den Aktionen in mehreren Großstädten.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    w

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: